Ferienfahrt Biker für Kinder und der Therapeutischen Schülerhilfe Dillingen 2015 und 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ferienfahrt Biker für Kinder und der Therapeutischen Schülerhilfe Dillingen 2015 und 2016

      Ferienfahrt Biker für Kinder und der Therapeutischen Schülerhilfe Dillingen 2015 und 2016

      Seit mehreren Jahren unterstützen wir Biker für Kinder die Therapeutische Schülerhilfe sodass die Kinder auch in den Ferien etwas anderes erleben können. 2015 und in diesem Jahr haben wir dazu beigetragen die Fahrt nach Belgien mit zu finanzieren.

      Hier ein kleiner Überblick aus Belgien ^^

      Dieser herrliche Ferienhof wurde 2011 komplett renoviert und liegt am Fluss Ijzer.

      Das Gehöft ist mit allem Komfort ausgestattet und vollständig umzäunt. Besonders gut war die große Küche mit einem E-Herd und einem großen Gasherd.
      Dieser war sehr nützlich zum Aufbacken der Brötchen zum Frühstück und die Pausenbrote.
      An den drei großen Esstischen hatte jeder seinen Platz gefunden. Ebenso im großen Wohnzimmer mit der seeeehr langen Couch die auch bequem war.

      Der große Innenhof und der Garten können vollständig von Jung und Alt genutzt werden.
      Für die Kinder sind zwei Hüpfburgen vorhanden, auf denen sie nach Herzenslust spielen können.

      Darüber hinaus können Sie den herrlichen Jacuzzi genießen. Den wir 2015 nutzten da ich mich am Fuß verletzt hatte und nicht richtig laufen konnte.
      Immerhin musste ich mich ja etwas schonen ;( damit ich Freitags wieder die 463 km nach Hause fahren konnte.

      Am Strand,
      der nur 15 Minuten vom Haus entfernt ist können Sie sich wunderbar den Wind um die Nase wehen lassen.
      Bei den heißen Themperaturen war dies eine wohltat. Immerhin war es in beiden Jahren nicht gerade kalt in der Sonne . 35-41 °C in der Sonne


      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „Matze1988“ ()

      Also haben die Erwachsenen zusammen mit den Kindern nach dem Frühstück angefangen sich alle sehr gut einzucremen.
      Besonders der Kopf , der Nacken und die Arme(Schultern) . Aber auch die Beine und Füße wurden mit dem Sonnenschutz versehen damit die Kinder auch dort geschützt sind wenn sie nicht gerade im Wasser sondern auf den Handtüchern an Land sitzen. Die Kinder haben Drachen steigen lassen wenn Wind gegangen ist , sie haben zusammen in Teamarbeit Flusswege im Sand gebaut. Und sind zusammen mit den Erwachsenen ins Wasser gegangen. Natürlich hatte jedes Kind eine Schwimmweste und Schwimmflügel an damit auch wirklich nichts passieren konnte . Morgens hieß es erstmal etwas Gymnastik mit den Kindern . Dieses Jahr hatten wir Mittwochs die letzte Gelegenheit an der Strandpromenade etwas zu kaufen da Donnerstags Nationalfeiertag war . Aber auch an diesem Tag war es ein reges Treiben am Strand auch wenn die Läden zu hatten :-). Jedes Kind hat sich von seinem eigenen Taschengeld etwas besorgt. Sei es zum spielen oder als Souvenir für die Eltern , es war für jeden etwas dabei. Die Kinder haben auch fleißig am Strand Muscheln gesammelt die sie Abends auf dem Gartentisch sauber machten . Donnerstag Abends wollten die Kinder dann noch im Hof ein kleinen Wettbewerb veranstalten. Wer ist schneller zu Fuß ? und Wer ist schneller mit dem kleinen Tretroller ?
      Also habe ich mir ein Platt Papier genommen und hab angefangen die Zeit der Kinder zu stoppen. Bevor ich es vergesse an der Terasse wächst wilder Lavendel. Nicht nur Hummeln treiben sich putzmunter den ganzen Tag daran herum sondern auch eine kleine Seltenheit . Da ich zum ersten mal dieses Flugobjekt gesehen habe weiß ich leider nicht wie es heißt.
      Eventuell kann ein anderer Helfen es zu benennen. Aber bevor die Kinder ins Bett gingen hieß es noch Koffer packen was den kleinen gar keinen Spaß gemacht hatte . Aber es musste gemacht werden da wir Freitag morgens gegen 10 wieder Richtung Heimat gefahren sind .So dass war mal ein kleiner Überblick über die Woche :) P.s. nicht zu vergessen die Gruppenfotos ^^








      Gruß euer Matze

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Matze1988“ ()

      Finde ich toll, das durch das Engagement des Vereins solche Ereignisse durchgeführt werden können.
      Solche Rückmeldungen für die Mitglieder des Vereins finde ich toll, denn so sehen sie das es sich lohnt das
      Event und die anderen Auftritte des Vereins in der Öffentlichkeit durchzuführen.

      LG
      Wolle
      Ich finde es auch toll, wenn man sich bereit erklärt, einen Teil seines Urlaubes solch einem Engagement zu widmen.

      Super, Michi und Matze.

      Leider ist eine Woche für viele zuviel, aber man sollte vielleicht mal darüber nachdenken, wenn es auch von anderen Mitgliedern gewollt (und vor Allem unterstützt wird) mal wieder ein Freizeit-WE zu organisieren.

      ÖKOdorf in Losheim oder Robinsondorf in Furpach waren tolle Aktionen.

      Übrigens: das unbekannte Flugobjekt nennt sich "Taubenschwänzchen" und ist eine Schmetterlingsart. (wenn ich dein Foto richtig gesehen habe)
      Allerdings ziemlich schnell, so dass man beim Fotografieren ebenso schnell sein muss.
      Gratulation zum Foto.






      Wenn man Rechts dreht, wird die Landschaft schneller. :thumbsup: