Spenden an unserem Event 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Spenden an unserem Event 2017

      Dillingen,

      Das die 10 jährige Jubiläumsveranstaltung im vergangenen Jahr nicht die letzte
      Veranstaltung dieser Art gewesen sein sollte, davon war auszugehen nach dem riesigen Erfolg.

      Wie bereits in anderen Berichten zu lesen, konnte aus dem Erlös auch im Verlauf des Jahres 2017 in
      erheblichem Umfang unterstützt und geholfen werden.

      Umso mehr freute es uns, dass wir auch bei unserem diesjährigen Event „Biker für Kinder 2017“ erneut
      eine kleine Auswahl an Vereinen, Organisationen und Initiativen einladen konnten, von deren sinnhaften Arbeit und dem überaus
      großartigen Engagement wir überzeugt sind.


      Im einzelnen wurden die
      Blieskasteler Freunde und Helfer - Schutzengel für Kinder e.V. mit 500,-€ bedacht.
      DieSpende wird je zur Hälfte für Hilfsaktionen zugunsten der schwerstbehinderten 8jährigen Aicha aus Sulzbach und des
      schwerstbehinderten 20jährigen Sebastian aus Mandelbachtal verwendet, für deren Familien dringend behindertengerecht umgebaute
      Fahrzeuge benötigt werden, um deren Teilhabe am öffentlichen Leben zu gewährleisten und ihren ohnehin schwierigen Alltag wenigstens
      etwas zu erleichtern.



      Weitere 500,-€ gingen an die Aktion Wunschbaum in Dillingen.
      Wie bekannt, bestehen seit Jahren engere Beziehungen, von denen beide Seiten profitieren.
      Als in Dillingen ansässiger Verein sehen wir es nur als verständlich an, auch hier vor Ort unsere Hilfe anzubieten.
      Mit der Aktion „Wunschbaum“werden im Raum Dillingen viele Projekte gefördert und wir sehen gerade hier
      unsere Spendengelder sehr gut eingesetzt.




      Des weiteren überreichte man einen
      Spendenscheck in Höhe von 500,-€ an die therapeutische Schülerhilfe Dilingen.
      Hier hilft unsere Spende einigen Kindern die Teilnahme an
      außerschulischen Freizeitangeboten zu ermöglichen.
      Auch hier wissen wir, dass Kinder von unserem Einsatz profitieren.




      Der Verein „Ehrensache“ durfte sich ebenfalls über einen Betrag von
      500,-€ freuen.

      Hier besteht fortlaufend Bedarf an Spendengeldern um die Hippotherapie zu fördern und jungen
      Menschen mit Behinderung Therapie-Einheiten zu finanzieren, die sich diese besondere Form
      der Krankengymnastik auf dem Pferd nicht leisten können.

      Darüber hinaus finanziert der Verein auch Ausrüstungsmaterial für Reiter und Pferd sowie Sonderanschaffungen,
      zuletzt einen Hebelift, der das Aufsteigen aufs Pferd erleichtert.




      Vertretern des „Palottihauses Neunkirchen“ wurden weitere 500,-€ überreicht.
      Es versteht sich von selbst, dass unsere Mittel nicht zur Finanzierung des allgemeinen Schulablaufes beitragen
      sollen. Vielmehr werden damit Aktivitäten und Angebote neben dem alltäglichen Schulplan für sozial benachteiligte
      oder finanziell schwächer gestellte Schüler ermöglicht.




      Mit der Initiative zur Unterstützung krebskranker Kinder im Saarland e.V. , kurz „IZUKK“ genannt, durften wir
      an diesem Abend nochmals 500,-€ an eine sehr lobenswerte Initiative übergeben. Mit den eingenommenen Geldern
      unterstützt der Verein sozial oder finanziell schwächer gestellte Familien mit krebskranken Kindern in vielfältigster Weise.



      Als siebten im Bunde unserer öffentlichen Spendenübergaben im Rahmen unserer Veranstaltung 2017 überreichten wir
      500,-€ an den Verein „Fair leben Saar e.V.“.

      Die Engagierten Mitglieder möchten betroffenen Familien mit behinderten Kindern helfen und sie unterstützen.
      Ihre Hilfe bieten sie an für besondere Lebenssituationen - aber auch für Situationen des "ganz normalen Alltags".

      Diese sieben Initiativen sind nur ein Bruchteil, einer Vielzahl von Gruppierungen, die sich im
      Saarland für sozial benachteiligte Kinder und deren Belange einsetzen.
      Uns ist ganz klar, dass wir durch unser eigenes Engagement nicht allen im Rahmen unseres Wirkens mit einer Geldspende unter die Arme greifen können.

      Wir sind aber davon überzeugt, dass wir den an diesem Abend eingeladenen Gästen eine große Freude bereiten konnten.
      Wir finden, dass man gerade hier gezielt und mit viel Engagement bemüht ist, benachteiligten Kindern mit geringen
      Mitteln das Leben zumindest ein Stück, lebenswerter zu gestalten.
      Und genau dies war uns diese Spendenhöhe wert.

      An einem Abend einen Gesamtbetrag von 3500,- € überreichen zu können, dürfte all unsere Mitglieder auch ein kleines Stück Stolz
      machen.



      Wenn man Rechts dreht, wird die Landschaft schneller. :thumbsup: