Unser Event 2015

Das war „Biker für Kinder“ 2015

Fast ein ganzes Jahr haben wir auf diese Veranstaltung hingearbeitet.
Unzählige Stunden mit Anschreiben, Sponsorensuche, Programmgestaltung und der dazugehörigen Ausarbeitung und Umsetzung verbracht.

Letztendlich kann man heute, nach der Veranstaltung, stolz auf diese Leistung sein.
Unsere Mitglieder hatten sich sichtlich Mühe gegeben die Veranstaltung zu einem Erfolg werden zu lassen. Ganz besonders darf man denen danken, die auch ohne Mitgliedschaft im Verein gerne und bereitwillig ihren Dienst in den Sinn der guten Sache stellten. Auch auf diese Mithilfe kann und möchte man als Verein nicht verzichten.

Das der Super-Sommer gerade an diesem Wochenende eine Pause einlegte und dadurch den Himmel einem ausgeprägten Sturmtief überließ, konnte im Vorfeld niemand erahnen.
Somit sagten auch einige Aussteller sehr kurzfristig ihre Teilnahme am Event ab, denn Schäden am Equipment oder den recht wertvollen Ausstellungsgegenständen wollte man nicht in Kauf nehmen.
Dennoch konnten sich die Besucher informieren. Mit „Honda-Reiter“ aus Rehlingen-Siersburg und „Zweiradtechnik Arimond“ aus Merzig boten gleich 2 Aussteller einen kleinen Einblick in die aktuelle Motorrad-Produktpallette.
Mit dem Angebot der „Styling Garage Saar“ aus Dillingen wurden die Möglichkeiten von Folierungen dargestellt aber auch über Tuning und Service bei PKW u. Oldtimern informiert.
Die Fa. „MarcSpeed“ mit Sitz in Diefflen veranschaulichte ihre Dienstleistungen rund um das Thema Sitzverbessungen und die eigens aus Pirmasens angereiste Firma „Baehr“ konnte, zumindest Samstags, alle Fragen zur Kommunikation auf dem Zweirad zahlreich Interessierten beantworten.

Die Polizei des Saarlandes, als mittlerweile feste Institution auf unserer Veranstaltung, ermöglichte es den kleineren Besuchern auch in diesem Jahr, eine bleibende Erinnerung in Form eines persönlichen Fotos zu erhalten.
Man kann sich vorstellen, welch buntes Treiben (trotz einiger Absagen) auf dem Gelände des Lokschuppens herrschte. Mit den Jungs und Mädels des Verein Max Musik e.V. Dillingen fand man eine Truppe, die es durchaus verstand, die Anwesenden zu unterhalten.
Die Bandmitglieder haben ein abwechslungsreiches und spektakuläres Live-Programm auf die Beine gestellt. Es gab altes und Neues aus verschiedensten Musikrichtungen. Ganz so, wie man es sich wünschte.
Die große Feuershow von „Prometheus Erben“ beendete den Samstag und durch den uneigennützigen Einsatz der Truppe konnte man einen weiteren, nicht unerheblichen Spendenzuwachs verbuchen.
Der Sonntag ließ sich etwas langsamer an. Mit einem deftigen Bikerfrühstück stimmte man sich auf den bevorstehenden Tag ein.
Kamen die einen vor der Tagestour vorbei, so trudelten andere nach ihrer Sonntags-Tour ein.
Jedoch rechtzeitig um dem Bikergottesdienst unter Leitung von Herrn Pastor Schmitt beiwohnen zu können. Er verstand es, uns Bikern und auch Nichtbikern zu verdeutlichen, wie man Gott und unser gemeinsames Hobby verbinden kann.
Und wenn man auch nicht so ganz gläubig sein sollte, konnte man doch eine gewisse Andächtigkeit im Lokschuppen verspüren. Das Ganze eingerahmt von einem kleinen, aber feinen Improvisationschor hatte das gewisse Etwas.
Höhepunkt für unseren Verein und seine Mitglieder war sicherlich die öffentliche Überreichung einiger Spendengelder an Organisationen, die jetzt wiederum im Namen der Biker SaarLorLux e.V. handeln können.
So ist man stolz darauf, dass man Herrn Port von den „Blieskasteler Schutzengel“ einladen und begrüßen durfte. Herr Port nahm einen Scheck über 500,00 Euro für Paula Wippert aus Hirstein entgegen.
Diese Summe soll die Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeuges unterstützen, welches den Eltern einen leichteren Umgang mit ihrer behinderten Tochter ermöglichen wird und Paula einen leichteren Zugang in den alltäglichen Tagesablauf bieten wird.
Einen weiteren Scheck in Höhe von 500,00 Euro durfte Herr Port für Lars Prommersberger aus Rohrbach in Empfang nehmen. Auch hier meinte es das Schicksal nicht gut mit einer jungen Familie und dessen Sohn Lars.
Die Behinderung des Jungen erfordert einige Umbaumaßnahmen am Wohnhaus der Familie, dessen Umsetzung durch den Verein Blieskasteler Schutzengel bis auf wenige Euro finanziert wurde, und durch unsere Spende hoffentlich bald ausgeführt werden kann.

Seit Jahren wird ein großer Teil unserer Erlöse für bedürftige Kinder aus der therapeutischen Schülerhilfe Dillingen verwendet. Organisierten wir in der Vergangenheit selbst jährlich ein Freizeitwochenende für ca. 40 Kinder, so werden wir in 2 Wochen ca. 40 Kinder nach Belgien ans Meer in Ferien schicken können.
Dies ist jedoch nur unter Zusammenwirken der Therapeutischen Schülerhilfe Dillingen, unter Führung der Caritas, und unserem Engagement möglich. Mit dem durch uns an Frau Berama überreichten Scheck in Höhe von 2500,00 Euro ist ein Großteil dieser Maßnahme finanziert und durch die Zugabe weiterer Gelder durch die Caritas und Jugendamt vollends zum Erfolg geführt worden. Mit Dank und unter großem Beifall nahmen Frau Berama von der Caritas und Herr Port von den Blieskasteler Schutzengel unsere Hilfe in Empfang.
Mehr als 105 (registrierte) Motorräder und ihre Fahrer starteten pünktlich um 14.oo Uhr zur großen Rundfahrt auf die 96 km lange Saarlandstrecke. Abgesichert durch etliche Polizeifahrzeuge (Motorräder/PKW) und begleitet durch das DRK Dillingen. Dessen Mitglieder an beiden Festtagen stets zur Verfügung standen und auf einen Einsatz vorbereitet waren.
Während ein Trio des Max Musik e.V. Dillingen die Gäste mit allgemeinen Rhythmen unterhielt, durfte sich eine Gruppe junger Tänzer des Tanzstudios „Move On“ aus Dillingen auf ihren Auftritt vorbereiten.
Die anschließende Darbietung beeindruckte durchaus und der Spaß den die Akteure dabei hatten, spiegelte sich in den Gesichtern.

Fast zeitgleich zur Rückkehr der Rundfahrtteilnehmer spielte die Band „The Crocks“ auf.
Auch sie konnte mit ihrem Spiel auf den Instrumenten für gute Unterhaltung sorgen.
Die anschließende Auslosung eines Sonderpreises für die Rundfahrtteilnehmer und die Auslosung der Tombolapreise ließen auch diesmal unsere Veranstaltung in gewohntem Rahmen ausklingen.
Wir danken an dieser Stelle nochmals ganz herzlich allen Mitwirkenden an dieser Veranstaltung.
Auch dem Bauhof Dillingen und dem Team rund um den Lokschuppen (Hausservice) sei ein Lob für eine hervorragende Zusammenarbeit ausgesprochen.

Vielen Dank für diese schöne, gelungene Veranstaltung und hoffentlich ein Wiedersehen beim 10jährigen Jubiläum in 2016.